GFK Pool

GFK Pool: vorgefertigte Becken für Ihr Schwimmbad

Wenn Sie einen Pool kaufen möchten, haben Sie die Auswahl zwischen vielen unterschiedlichen Poolarten und Materialien: Stahlbeton, Kunststoff, Edelstahl und vieles mehr steht zur Wahl. Eine besonders günstige und schnell installierte Variante ist der GFK Pool.

Sie möchten einen Pool kaufen, an dem Sie viele Jahre Freude haben können und der Ihre Vorstellungen perfekt erfüllt? Wir sind für Sie da! Kontaktieren Sie uns für fachkundige Beratung und ein individuelles Angebot für Ihren Traumpool.

Was ist GFK?

Glasfaserverstärkter Kunststoff, kurz GFK, ist ein Verbundmaterial aus Glasfasern und einem Kunststoff bzw. Kunstharz. Da Glasfaser zum Einsatz kommt, spricht man manchmal auch von Glasfaserkunststoff oder Fiberglas.

 

Um ein Objekt aus glasfaserverstärktem Kunststoff herzustellen, werden Glasfasermatten über eine Form gelegt, mit dem Kunststoff bestrichen und anschließend getrocknet. So erhält man ein originalgetreues Abbild der Form. GFK-Fertigpools werden auf die gleiche Weise hergestellt: Glasfaser wird auf eine Negativform des geplanten Pools gelegt und mit Kunststoff bzw. Kunstharz durchtränkt. Danach muss der glasfaserverstärkte Kunststoff trocknen. Glasfaserverstärkter Kunststoff kann während der Herstellung auch mit Farben versehen werden. Das Ergebnis ist ein Fertigpool, der sehr belastbar ist und viele Jahre seine Form und Farbe erhält. Durch das Abformen einer Vorlage werden auch Schwimmbecken mit sanften Rundungen und kreativer Formgebung möglich.

Vorteile eines Pools aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Ein vorgefertigter Pool ist in der Planung ausgesprochen unkompliziert. Sie wählen aus einem Katalog vorgefertigter Formen den Pool, der Ihren Vorstellungen entspricht. Ihr Poolbauer kann anhand der standardisierten Maße im Vorfeld genau planen, wie das Becken in Ihren Garten passt und wie die Grube für den neuen Pool aussehen muss. So kann bereits alles exakt vorbereitet werden, während auf die Lieferung des Pools gewartet wird. Sobald der Hersteller das Fertigbecken liefert, kann mit dem Einbau begonnen werden. Schon kurze Zeit danach können Sie Ihren neuen Swimmingpool nutzen. Insgesamt sind Projekte mit einem GFK Becken daher relativ schnell realisierbar.

Ein weiterer großer Vorteil von GFK Pools als privater kleiner Pool im Garten: die Kosten können mit dieser Variante geringer gehalten werden als z. B. bei einem individuellen Swimmingpool aus Beton oder Edelstahl. Die vorgefertigten Schwimmbecken kosten bereits in der Herstellung weniger als ein individuelles Becken nach Maß. So ist ein eigenes Schwimmbad für den Garten auch bei kleinerem Budget möglich.

Tipp: Auch die Lebensdauer eines GFK-Fertigschwimmbeckens ist ein Vorteil. Hochwertige Modelle können 20 Jahre und länger einwandfrei bleiben. Das Material ist salzwasserbeständig und hält jeder Witterung stand.

Auch interessant: Ein GFK Pool lässt sich dank der glatten Oberflächen sehr einfach reinigen. In den meisten Fällen genügt es bereits, die Oberflächen mit einem Reiniger abzuwischen. So ist die Pflege des Pools weniger aufwendig als z. B. bei einem gefliesten Pool

Nachteile eines Pools aus glasfaserverstärktem Kunststoff

Glasfaserverstärkter Kunststoff muss über einer Negativform des geplanten Objekts hergestellt werden. Das bedeutet, dass häufig nur begrenzte Formen möglich sind - denn für jede Form muss der Hersteller zunächst die passende Negativform besitzen. Individuelle Negative nach Kundenwunsch für ein Schwimmbecken zu konstruieren ist selbstverständlich möglich, aber auch mit höheren Kosten für die Einzelanfertigung verbunden. In der Regel bekommen Sie Swimmingpools aus glasfaserverstärktem Kunststoff daher in einer Auswahl an standardisierten Formen. Ein guter Poolbauer kann einen solchen Fertigpool dennoch so in Ihr Projekt einplanen, dass das Becken stimmig zum Gesamtkonzept passt. Nur wenn Sie einen wirklich individuellen Pool möchten, ist eine andere Bauweise (z. B. aus Beton) besser geeignet.

GFK Pool ➥ Weitere Poolarten entdecken

Gibt es Unterschiede in der Qualität?

Die Qualität eines Fertigbeckens lässt sich selbst für geübte Augen nicht in jedem Fall auf einen Blick erkennen. Ein Hersteller kann vieles versprechen, aber worauf es wirklich ankommt, ist, wie gut sich das Schwimmbecken über lange Zeit im Alltag verhält, ob die Färbung des Materials vorzeitig ausbleicht und vieles mehr. Deshalb lohnt sich die Beratung vom Profi für Poolbau: Wir befassen uns täglich mit den unterschiedlichsten Materialien für Swimmingpools und können auf viele Jahre Erfahrung zurückgreifen. Wir planen für Sie hochwertige Schwimmbecken, die Ihre Ansprüche an Haltbarkeit, Qualität und Kosten optimal erfüllen.

Fertigschwimmbecken aus Hart-PVC

Wenn Sie einen Pool kaufen möchten und sich für die Variante aus Kunststoff entscheiden, finden Sie neben Angeboten für GFK-Becken oftmals auch Varianten aus Hart-PVC.

Was ist Hart-PVC?

Hart-PVC oder Polyvinylchlorid ist ein Kunststoff. Das Material wird schon seit langer Zeit für den Poolbau genutzt. Es wird für seine Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit geschätzt. Es kann bei Temperaturen von bis zu 60 °C genutzt werden und hält dem gechlorten Wasser im Schwimmbad langfristig stand. Das Material kann durchgehend gefärbt werden und ist UV-beständig. Der Kunststoff kann sehr flexibel geformt werden. Ein Schwimmbecken aus Hart-PVC kann so gebaut werden, dass alle Elemente wie aus einem Guss wirken. Auch Bauteile wie Beleuchtung oder Wassereinlauf können praktisch nahtlos verarbeitet werden. Bei der Fertigung werden diese Pools häufig aus einzelnen PVC-Elementen zusammengeschweißt, um die gewünschte Form zu erreichen.

PVC und glasfaserverstärkter Kunststoff in Kombination

Hart-PVC und glasfaserverstärkter Kunststoff werden im Poolbau häufig kombiniert eingesetzt, um die Vorteile beider Materialien zu vereinen. Üblich ist z. B., dass die Innenseite des Beckens aus einer einige Millimeter dicken Schicht Hart-PVC besteht, während die Wände unsichtbar mit GFK verstärkt werden. So entsteht ein stabiles, langlebiges und widerstandsfähiges Becken mit pflegeleichter Oberfläche, das teils auch etwas freier geformt werden kann.

Sind Sie unsicher, welche Variation eines Kunststoffpools am besten zu Ihrem Bauvorhaben passt? Egal ob Hallenbad oder Swimmingpool für den privaten Garten: Ihr Poolbauer berät Sie gerne und hilft Ihnen dabei, die beste Wahl für Ihr Projekt zu treffen. Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit für eine unverbindliche Beratung vom Experten!